Stadtwald Emden e.V.

Der Emder Stadtwald

Auf der jetzt 71 Hektar großen Fläche ist in den letzten Jahren eine Kombination aus Wald und Wiesenlandschaft als Naherholungsgebiet entstanden. (siehe Lageplan)

Im Emder Stadtwald sind Laub- und Edellaubhölzer wie Eiche, Esche, Ahorn, Kirsche, Buche und Erle angepflanzt worden. (siehe Pflanzliste). Umgeben werden diese Hölzer von heimischen Sträuchern, so dass sich ein abgestufter Waldrand ergibt. In den ersten Jahren bleibt der noch junge Wald eingezäunt, damit er vor Wildverbiss geschützt ist.

Pflanzliste

Waldgröße 71 ha sind bereits bepflanzt
Anzahl der Bäume 450.000
Neu-Pflanzungen pro ha:
Es werden ca. 6000 Jungbäume gepflanzt. Später werden die Reihen so ausgedünnt, dass alle Bäume Luft und Licht haben (standortgerechte Gehölze).
Stieleiche 2100 Stück
Esche 1200 Stück 
Bergahorn 250 Stück
Bergulme 50 Stück
Vogelkirsche 250 Stück
Hainbuche 950 Stück
Rotbuche 500 Stück
Sträucher 380 Stück

Agenda 21

Bild von einem Farn

1992 wurde auf der Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro von 179 Staaten die Agenda 21, ein Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert, unterzeichnet. Die Agenda 21 beschreibt in 40 Kapiteln Lösungsansätze und Maßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung.

Das Kapitel 28 der Agenda 21 fordert die Kommunen auf, im Rahmen eines Konsultationsprozesses, an dem alle örtlichen Bevölkerungsgruppen beteiligt sein sollen, eine Lokale Agenda 21 aufzustellen. Agenda 21

Stadtwald Emden e.V.
Courbiérestraße 14  •  26725 Emden